Susanne Bauernschmitt

Fremde Rhythmen

.

Vita

1974 in Kösching geboren

1994-1997 Studium des Grundschullehramts mit Hauptfach Kunst am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der FAU Erlangen-Nürnberg

1997-2002 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Werner Knaupp und Prof. Peter Angermann

2001 Akademiepreis der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

2002-2003 Entwicklungshilfeprojekt für Buschmänner bei der Ombili Stiftung, Tsumeb, Namibia

2003-2006 Kunstlehrerin an Gymnasien in Kempten, Lohr a. M., Garmisch-Partenkirchen

seit 2006 Akademische Rätin für künstlerische Praxis und Kunstpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

lebt und arbeitet in Heidelberg

.

Auswahl an Ausstellungsbeteiligungen:

2016 10 Positionen. Teaching Artists - Kunstverein Leimen

2016 Zäsur - Kommandantenvilla des ehemaligen US-Geländes Heidelberg (Publikation in Arbeit)

2015 Heidelberg–Olsztyn – Centrum Ekspocycyjne Olsztyn/ Polen

2014 Fremd – Forum für Kunst, Heidelberg (Publikation)

2013 Wiederbelegung – Lange Nacht der Museen, Hotel Metropol, Heidelberg

2011 11 – Hochschulgalerie, PH Heidelberg

Voll konzentriert – Galerie Alte Turnhalle, Bad Dürkheim

2009 Schatten der Vergangenheit – Lange Nacht der Museen, Altes Hallenbad, Heidelberg

09 – Hochschulgalerie, PH Heidelberg

2004 Ü-Kunst – Allgäuer Überlandwerk, Kempten

2003 Alles Raus – Absolventenausstellung der AdBK im Nurbanum, Nürnberg

2002 Bilder aus dem Körperhaus – Ausstellung zum Symposium, AdBK Nürnberg

2001 Knaupp & Co – ehemalige Tillykaserne, Nürnberg (Publikation)

Akademiepreis der AdBK Nürnberg zur Jahresausstellung (Publikation)

2000 Norimberga in Italia - Ausstellung des Lehrstuhls Kunst, Viterbo/ Italien