• "00.01 Uhr" - "00.09 Uhr"

Roswita-Josefine Pape

Vita

1954
  • in Dortmund geboren
1973-77
  • Studium der freien Grafik und Malerei an der Fachhochschule für Gestaltung bei Prof. Gustav Deppe
1994
  • International Painter`s Symposium Moravany/Vahom (K)
1995
  • Guest-Lecture Guangzhou Academy of Fine Art and Xiamen University of Fine Art, China
1996
  • ,Art in Residence’, Academy of Fine Art Poznan/Polen (K)
1998
  • Biennale dellincisione italia e contemporanea a Mirano/Venedig (K)
2000
  • Preisträgerin bei dem Kunst-am-Bau-Wettbewerb für das Bundesministerium der Finanzen in Berlin (K)
2001
  • 2.Preis, Entwurf für das Mahnmal der Opfer des Nationalsozialismus, Heidelberger Bergfriedhof
  • 1.Preis, Kunstpreis SAP/Stadt Walldorf (K)
  • HOMMAGE A NELSON MANDELA, Nelson Mandela Institut, Pretoria, mit Unterstützung der Stadt Heidelberg
2002
  • 1.Preis, Kunstpreis der Stiftung Kunst, der Sparkasse Karlsruhe
2004
  • ‘Flapping of Wings’, Artist’s House, Tel Aviv, Israel (E)
2005
  • The Second International Art Biennale 2005, China (K)
2006
  • XYLON International, Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen
  • Dokumentationszentrum für Moderne Kunst, St.Pölten, Neue Sächsische Galerie Chemnitz
2007
  • Willibald-Kramm-Preis, Manfred Lautenschläger-Stiftung, Heidelberg
2008
  • The Third Beijing International Art Biennale China 2008
2009
  • `Ereignis Druckgrafik’, Internationale Druckgraphik-Ausstellung anlässlich der Leipziger Buchmesse
  • 4.KULTURFORUM ZEUGHAUS: SCHWARZE KUNST UND NEUE MEDIEN
  • KulturPackt für Schweinfurt e.V., Schweinfurt